Die Österreichische Bundes-Sportorganisation (BSO) ist die Interessenvertretung und Serviceorganisation des organisierten Sports in Österreich.

Integrationspreis 2012

Die BSO setzt ein wichtiges Zeichen und unterstützt auch heuer wieder den „Integrationspreis Sport“

Der „Integrationspreis Sport“ wurde heuer bereits zum fünften Mal ausgeschrieben und vergeben. Die BSO ist von der Wichtigkeit dieser Initiative überzeugt und fungierte daher auch heuer wieder als Partner dieses Preises.

Bei diesem werden Sportprojekte gesucht, welche den Fokus auf das Miteinander von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund setzen und damit Integration im und durch Sport fördern. Organisiert wurde die Durchführung einmal mehr vom Österreichischen Integrationsfonds

"Mit über 70 Bewerbungen aus allen neun Bundesländern haben wir heuer wieder einen Rekordwert an Einreichungen erhalten", freute sich Beatrix Lewandowski, stellvertretende Geschäftsführerin des
Österreichischen Integrationsfonds. "Wir freuen uns, dass wir 21 besonders innovative und nachhaltige Projekte - von Straßenfußball, Cricket über Judo mit Wortschatzübung bis hin zum Radfahrkurs für Migrantinnen - auszeichnen dürfen."

Staatssekretär Sebastian Kurz betonte in seiner Ansprache die Bedeutung des Sports für das Zusammenleben in Österreich. "Im Sport spielt es keine Rolle, wo jemand herkommt. Es zählt nur das
Engagement und die gemeinsame Leistung im Team." Kurz hob hervor, dass dies nicht nur für den Spitzen-, sondern vor allem für den Breitensport gelte: "Die österreichische Sportvereins-Landschaft ist
bunt, hier treffen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund aufeinander und fördern so das Zusammenleben." Erfolgreiche Sportler wie der anwesende Alexey Sanko, ehemaliger Profi-Volleyballspieler, fördern als positive Role-Models die Motivation junger Menschen sich im Bereich Sport zu engagieren.

Die Österreichische Bundes-Sportorganisation fungiert beim Integrationspreis Sport ebenfalls als Partner. BSO-Geschäftsführerin Barbara Spindler ist die Unterstützung des Integrationspreises Sport
ein besonderes Anliegen: "Die Bundes-Sportorganisation als Dach des organisierten Sports in Österreich repräsentiert mehr als 14.000 Vereine und 3 Millionen sporttreibende Menschen und möchte auch im Bereich Integration ihre Vorbildwirkung wahrnehmen. Durch die Kooperation mit dem Integrationsfonds will die BSO Bewusstsein schaffen, denn Sport leistet in unserer Gesellschaft einen wichtigen Beitrag zur Integration. Gerade für junge Menschen ist der Sport ein ausgezeichnetes Training für ein erfolgreiches Miteinander - unabhängig vom familiären, kulturellen, sozialen oder religiösen Background."

Insgesamt wurden 21 Projektträger in drei Preiskategorien ausgezeichnet. Die zwei mit 3.000 Euro dotierten Hauptpreise 2012 gehen an

  • "Sport Fair bindet" der ASKÖ Bundesorganisation: Mädchen mit und ohne Migrationshintergrund im Alter von 12 bis 15 Jahren machen gemeinsam Sport (Basketball, Volleyball,Tennis oder Karate)

- "ESK geht neue Wege" des Eggenberger Sportklubs Graz: Kinder, Jugendliche und Erwachsene werden mit gezielten Integrationsmaßnahmen im Fußball in das österreichische Vereinsleben eingebunden

Acht Projekte werden mit je 1.000 Euro ausgezeichnet:

  • "midnight sports" - Verein I.S.I Initiativen für soziale Integration, Oberösterreich
  • "Friedensflotte Mirno More" - Mirno More Verein für sozialpädagogische Friedensprojekte, Niederösterreich
  • "Bewegung und Begegnung" - Privatinitiative Bewegung und Begegnung, Vorarlberg
  • "i-Kult - Spiel- und Sportangebote" - Verein Spektrum, Salzburg
  • "Afghan Steiermark Cricket Club" - Afghan Steiermark Cricket Club, Steiermark
  • "youngCaritas Kafig League" - youngCaritas, Wien
  • "gesund leben und bewegen" - Forum Musliminnen in Tirol, Tirol
  • "Radfahrkurs für Frauen - Mobilität der Migrantinnen steigern" - Verein Piramidops

Elf Projekte erhalten einen Anerkennungspreis von je 200 Euro:

  • "Judo & Wortschatz" - Judoverein LZ Multikraft Wels
  • "Ippon Team - Gemeinsam für den Judosport" - Judoklub Vienna Samurai, Wien
  • "Fairplay im Kinder- und Jugendfußball" - Diözesansportgemeinschaft Steiermark, Steirischer Fußballverband, Caritas der Diözese Graz Seckau, Projekt SIQ! Sport Integration Qualifikation, Kath. Bildungswerk Graz-Seckau, Steiermark
  • "Feel good" - Zeit!Raum - Verein für soziokulturelle Arbeit, Wien
  • "IALG International Allstarleague Graz" - Jugendzentrum Don Bosco, Steiermark
  • "Kick it! Mädchen an den Ball" - Verein Mafalda, Steiermark
  • "Vereinsam" - Shotokan Karate Club Lauterbach, Vorarlberg
  • "Sport und Sprache" - ASVÖ Wien, Wien
  • "Auf Du & Du - Gemeinsam aktiv im Sportverein" - Sportunion Tirol, Tirol
  • "Integrieren und Profitieren" - FC Tosters 99, Vorarlberg
  • Scheiberlkistn - Minifußballplatz" - Verein Türk-IS Migration / Integration durch Partizipation, Wien
Foto: BSO