Die Österreichische Bundes-Sportorganisation (BSO) ist die Interessenvertretung und Serviceorganisation des organisierten Sports in Österreich.

Wettbewerb "nachhaltig gewinnen!" 2014/15

Für den 2014 zum vierten Mal ausgeschriebene Wettbewerb für nachhaltige Sport- und Kulturveranstaltungen wurden bis März 2015 insgesamt 61 Veranstaltungen eingereicht, 25 davon aus dem Bereich Sport. Am 26. Mai 2015 wurden in der Österreichischen Nationalbibliothek die GewinnerInnen des Wettbewerbs "nachhaltig gewinnen" 2014/2015 von Bundesminister Andrä Rupprechter ausgezeichnet.

Im Bereich Sport wurden das Tennisturnier "Nürnberger Gastein Ladies" in Salzburg, der "Rote Nasen Lauf" in Wien und das Radrennen "24 Stunden Biken für den Klimaschutz" in der Steiermark für ihre Vorbildwirkung ausgezeichnet.

  • 24 Stunden Biken für den Klimaschutz, Straßenradrennen, Kaindorf (Steiermark), Veranstalter: Verein Ökoregion Kaindorf, rund 4.000 BesucherInnen und SportlerInnen
  • Rote Nasen Lauf, Laufevent, Wien, Veranstalter: Rote Nasen Clowndoctors, rund 5.000 BesucherInnen und SportlerInnen, www.rotenasenlauf.at
  • Nürnberger Gastein Ladies 2014, Damentennisturnier, Bad Gastein (Salzburg), rund 10.000 BesucherInnen und Sportlerinnen, www.gastein-ladies.at

Ebenfalls von BM Rupprechter ausgezeichnet wurden diese sieben nominierten Veranstaltungen:

  • FIS Freestyle Ski & Snowboard WM Kreischberg 2015, Kreischberg (Steiermark), Veranstalter: Austria Ski WM und Großveranstaltungs GmbH, rund 50.000 BesucherInnen und SportlerInnen, www.kreischberg2015.at (nominiert)
  • Goodball, Fußballbenefizturnier, Wien, Veranstalter: Verein Goodball, rund 600 BesucherInnen und SportlerInnen, www.goodball.at (nominiert)
  • Cross Country Lauf XC 2014, Laufevent, Walpersbach (Niederösterreich), Veranstalter: Athletenschmiede Walpersbach, rund 300 BesucherInnen und SportlerInnen, www.athletenschmiede-walpersbach.at (nominiert)
  • Lyoness Open powered by Greenfinity, Golfturnier, Atzenbrugg (Niederösterreich), Veranstalter: Golf Openevent GmbH, rund 23.200 BesucherInnen und SportlerInnen, www.lyonessopen.com (nominiert)
  • Seiser Alm Halbmarathon, Laufevent, Seiser Alm (Südtirol), Veranstalter: Seiser Alm Marketing, rund 1.800 BesucherInnen und SportlerInnen, www.seiseralm.it (nominiert)
  • Global 2000 Fairness Run, Laufevent, Wien, Veranstalter: Global 2000, rund 1.000 BesucherInnen und SportlerInnen, www.fairnessrun.at (nominiert)
  • Tirol Milch Frühlingslauf, Laufevent, Innsbruck (Tirol), Veranstalter: Innsbruck läuft, rund 1.000 BesucherInnen und SportlerInnen, www.fruehlingslauf-innsbruck.com (nominiert)

Ausschlaggebend für die Bewertung der Basiskriterien sowie durch die Jury war die Berücksichtigung nachhaltiger Kriterien bei der Planung, Organisation, Abwicklung und Nachbereitung der Veranstaltung. Dazu zählten vor allem die Vermeidung und Trennung von Abfällen, die An- und Abreise mit klimafreundlichen Verkehrsmitteln, die Verpflegung mit regionalen, saisonalen, biologischen und/oder fair gehandelten Lebensmitteln und Getränken, der schonende Umgang mit Energie und Wasser, Aspekte der sozialen Verantwortung und die Kommunikation der Green Event Maßnahmen.

Mit der Auszeichnung der Nominierten und SiegerInnen des Wettbewerbs 2014/15 wurde der neue Wettbewerb "nachhaltig gewinnen" für die Periode 2015/16 offiziell gestartet. Nachhaltige Sport- und Kulturveranstaltungen, Dorf- und Stadtfeste können bis 8. April 2016 eingereicht werden.

Wettbewerb "nachhaltig gewinnen": http://wettbewerb.greeneventsaustria.at

BM Rupprechter ehrt die GewinnerInnen des Wettbewerbs "nachhaltig gewinnen" 2014/15 im Bereich Sport. Foto: BMLFUW/Robert Strasser