Sport in Europa

Dem Sport nicht nur national, sondern auch international eine Stimme zu geben, ist ein Ziel, das die BSO bereits seit vielen Jahren verfolgt. Die Partnerschaft mit dem EU Büro der Europäischen Olympischen Komitees stellt einen Informationsaustausch sowie eine starke Vertretung des Sports bei den EntscheidungsträgerInnen und Institutionen in Brüssel sicher.

Die Präsidentschaft im Rat der Europäischen Union hat vom 1. Jänner bis 30. Juni 2017 Malta übernommen. Mit der niederländischen (1.1.-30.6.2016) und slowakischen Präsidentschaft (1.7.-31.12.2016) wird ein Achtzehnmonatsprogramm umgesetzt, in dem der Sport explizit erwähnt wird. In diesem wird dargelegt Bildung im und durch Sport mit Fokus auf Sportgroßveranstaltungen, Sportdiplomatie und Freiwilligentätigkeit zu fördern.

Vom 1. Juli bis 31. Dezember 2018 übernimmt Österreich die Präsidentschaft im Rat der Europäischen Union.

-> Aufgaben und Struktur

-> EU-Förderprogramme

-> Sportdokumente und Bibliothek

-> European Non-Governmental Sports Organisation (ENGSO)