Die Österreichische Bundes-Sportorganisation (BSO) ist die Interessenvertretung und Serviceorganisation des organisierten Sports in Österreich.

Pressemeldung 02.05.11

Veranstaltung der BSO mit ÖISS "Sport und Gemeinde im Dialog - Perspektiven für Sport, Gemeinde und Umwelt" ein voller Erfolg

Wien (OTS) - „Sport & Gemeinde im Dialog“ - unter diesem Motto veranstalteten die Österr. Bundes-Sportorganisation (BSO) und das Österr. Institut für Schul- und Sportstättenbau (ÖISS) mit Unterstützung des Österr. Gemeindebundes einen Kongress mit Fokus auf Sport- und Gemeinde- relevante Themen. Im Mittelpunkt stand die nachhaltige Partnerschaft von Sport, Gemeinde und Umwelt. Die Veranstaltung fand an den vergangenen zwei Tagen im Schloss Seggau / Leibnitz statt. Insgesamt 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer verfolgten im Laufe der 1,5 Tage mit großem Interesse die spannenden Vorträge, für die ein hochkarätiges, internationales Referententeam gewonnen werden konnte. Angeregte Diskussionen nach den Vorträgen sowie in den Pausen zeigten, dass die ausgewählten Themen bei vielen Anwesenden einen Aktualitätswert besitzen.

Beide Veranstalter sowie der Kooperationspartner verfügen über ein österreichweites Netzwerk und können somit ihre Funktion als Multiplikator für dieses wichtige Thema optimal nutzen. Der Kongress möchte einerseits Entscheidungsträger/innen in den spezifischen Bereichen ansprechen, andererseits ist er für alle am Thema Interessierten offen: Lobbying für das Thema Ökologie im eigenen Einflussbereich ist das zentrale Anliegen. Ehrgeiziges Ziel beider Veranstalter: Diesen Kongress mit wechselnden Themenschwerpunkten in Zukunft zu einem jährlichen Fixpunkt zu machen, und so einen nachhaltigen Dialog zwischen Sport und Gemeinde zu fördern.

„Für die Veranstalter, die Österr. Bundes-Sportorganisation (BSO) und das Österr. Institut für Schul- und Sportstättenbau (ÖISS), ist es besonders erfreulich, dass dieser Kongress, der einen Startschuss zu einer jährlich wiederkehrenden Veranstaltungsreihe darstellt, bei den Teilnehmer/innen auf positive Resonanz gestoßen ist. Damit wurde ein weiterer Schritt getan, um den Dialog zwischen Gemeinden und Sport zu fördern.“, zeigt sich BSO-GS Spindler erfreut.