Die Österreichische Bundes-Sportorganisation (BSO) ist die Interessenvertretung und Serviceorganisation des organisierten Sports in Österreich.

Pressemeldung 15.11.13_1

BSO: Herbert Kocher zum neuen BSO-Präsidenten gewählt

Herbert Kocher wurde im Rahmen der 44. Österreichischen Sportversammlung am 15. November 2013 einstimmig zum neuen Präsidenten der Österreichischen Bundes-Sportorganisation gewählt. Er folgt damit Dr. Peter Wittmann nach, der von 2007-2013 das Amt des BSO Präsidenten innehatte.

„Ich möchte mich bei allen Funktionärinnen und Funktionären im Sport für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Ich sehe dieser verantwortungsvollen Aufgabe mit großer Freude entgegen und bin überzeugt, mit Engagement und Einsatz vieles im Sinne des Österreichischen Sports bewegen zu können“, so der neu gewählte Präsident und dankte auch seinem Vorgänger Peter Wittmann, für „seine großartige Arbeit der letzten sechs Jahre“.

Herbert Kocher: „Es gilt nun die Herausforderungen, die in den nächsten Jahren auf den organisierten Sport zukommen, erfolgreich zu meistern und neue Ideen einfließen zu lassen. Wir wollen den erfolgreichen Weg fortsetzen!“

Der ehemalige Fußballer ist langjähriges Mitglied des Präsidiums des ASKÖ, war Funktionär im Bundespräsidium des ARBÖ und ist Mitglied der Landessportorganisation der Stadt Wien. Herbert Kocher war in verschiedenen Organisationskomitees leitend tätig, etwa bei der Rad WM in Wien (Bahn) und Kärnten (Straße), bei der MTB-WM 2002 in Kaprun und bei den letzten Titelkämpfen 2005 (Junioren Straße) sowie 2006 bei der Rad-WM in Salzburg. Seit 1982 übt Herbert Kocher auch die Funktion des Finanzchefs der Int. Österreich Radrundfahrt aus.

Die Österreichische Sportversammlung ist das oberste Gremium des organisierten Sports und findet jährlich statt. In ihr vertreten sind 60 Fachverbände, ASKÖ, ASVÖ, SPORTUNION, ÖOC, ÖPC, ÖBSV und Special Olympics Österreich. Mitglieder mit beratender Stimme sind der Geschäftsführer, die Delegierten der außerordentlichen Mitglieder sowie die Ehrenmitglieder.

Ebenfalls neu bestellt wurde das BSO-Präsidium:

Präsident: Herbert Kocher (ASKÖ)
1. Vizepräsident: Dr. Leo Windtner (Fußball)
2. Vizepräsident: Kons. Siegfried Robatscher (ASVÖ)
3. Vizepräsident: Michael Eschlböck (American Football)
4. Vizepräsident: Abg. z. NR Peter Haubner (SPORTUNION)

Weitere Mitglieder des Präsidiums:
Helmar Hasenöhrl (Rudern)
Mag. Dr. Michael Bielowski (Rodeln)
Prof. Peter Schröcksnadel (Ski)
Mag. Rudolf Sporrer (Tischtennis)
Dr. Ralph Vallon (Leichtathletik)
Mag. Petra Huber (ASKÖ)
Mag. Bettina Glatz-Kremsner (SPORTUNION)
Univ. Prof. Dr. Paul Haber (ASVÖ)
Mag. Gerhard Widmann (ASKÖ)
Dr. Karl Stoss (ÖOC)
KR Brigitte Jank (Behindertensport)

Mit beratender Stimme:
GF Mag. Barbara Spindler, MBA (BSO)
Landessportdirektor Mag. Reinhard Eberl (Länder)

Das Präsidium ist das Leitungsorgan der BSO. Die Aufgaben des Präsidiums sind unter anderem die Führung der Verbandsgeschäfte und die Vorgabe sportpolitischer Ziele.