Die Österreichische Bundes-Sportorganisation (BSO) ist die Interessenvertretung und Serviceorganisation des organisierten Sports in Österreich.

Pressemeldung 23.02.16

BSO-Initiative „Tägliche Turnstunde“ als Vorbild für Bayern

V.l.n.r.: Günther Lommer (Präsident Bayerischer Landes-Sportverband), Barbara Roth (Präsidentin Deutscher Sportlehrerverband – Landesverband Bayern), Herbert Kocher (Präsident BSO), Richard Ebert (Präsidiumsmitglied Deutscher Sportlehrerverband - Landesverband Bayern), Rainer Rößlhuber (Generalsekretär SPORTUNION Österreich)

Bayrischer Landessportverband und Deutscher Sportlehrerverband zu Gast bei der Österreichischen Bundes-Sportorganisation (BSO): Initiative „Tägliche Turnstunde“ ist Vorbild

Die Initiative „Tägliche Turnstunde“, die 2012 von der Österreichischen Bundes-Sportorganisation, der Interessenvertretung des organisierten Sports, gestartet wurde, sorgte für großes Medienecho und viele UnterstützerInnen. Über 150.000 gesammelte Unterschriften sowie großes persönliches Engagement unterschiedlicher Personen und Institutionen führten im Jahr 2015 zu einer Gesetzesnovelle und der Verankerung der täglichen Bewegungseinheit in Ganztagesschulen.

Dass die erfolgreiche Kampagne auch über die Landesgrenzen hinweg für Aufsehen sorgte, zeigt das Interesse einer Bayrischen Delegation von VertreterInnen des Bayrischen Landessportverbandes und des Deutschen Sportlehrerverbandes, die am 23. Februar die BSO besuchten, um mehr über die Unterschriftenaktion zu erfahren. Die Initiative der BSO dient dabei als Vorbild für ein mögliches ähnliches Vorhaben in Bayern.

Für BSO-Präsident Herbert Kocher ist der Besuch aus Bayern eine Ehre: „Ich freue mich sehr, dass unsere Arbeit auch außerhalb Österreichs auf Interesse und positives Feedback stößt. Wir sind natürlich gerne bereit, die Kolleginnen und Kollegen aus Bayern mit unseren Erfahrungen und unserem Wissen zu unterstützen. Unseren Kindern und Jugendlichen täglich Bewegung zu bieten, ist mir ein besonders großes Anliegen. Mit der Gesetzesnovelle und der Verankerung der täglichen Bewegungseinheit in Ganztagesschulen ist ein erster Schritt in die richtige Richtung gelungen.“