Die Österreichische Bundes-Sportorganisation (BSO) ist die Interessenvertretung und Serviceorganisation des organisierten Sports in Österreich.

Pressemeldung 24.03.17

BSO-Präsident Hundstorfer gratuliert AbsolventInnen: „Positive Bilanz nach 1,5 Jahren Sportverein-Management Zertifikatskurs“

Foto: BSO

Die Österreichischen Bundes-Sportorganisation bietet als Interessenvertretung und Servicestelle des organisierten Sports in Österreich zur Unterstützung ihrer Mitglieder, der Sportverbände und -vereine, Fortbildungsangebote an. Herzstück dabei ist der seit 25.09.2015 neu aufgesetzte Sportverein-Management Zertifikatskurs, der den hauptamtlichen MitarbeiterInnen und ehrenamtlichen FunktionärInnen österreichweit kostenlos angeboten wird.

BSO-Präsident BM a.D. Rudolf Hundstorfer, der heute einen Workshop persönlich eröffnet und AbsolventInnen das Sportverein-Management Zertifikat übergeben hat, zieht eine positive Bilanz: „Mit 66 angebotenen Workshops, 1.313 Anmeldungen und bereits 18 Absolventinnen und Absolventen dieses hochqualitativen Fortbildungsformats, die zumindest die elf erforderlichen Fortbildungen in unterschiedlichen Bundesländern erfolgreich absolviert haben, kann sich die Bilanz nach 1,5 Jahren Sportverein-Management Zertifikatskurs sehen lassen!“

Der Fokus wird dabei bewusst auf die Qualität der Veranstaltungen gelegt. Die Anzahl der TeilnehmerInnen ist daher oftmals begrenzt. Die große Nachfrage an BSO-Fortbildungen und das begeisterte Feedback der BesucherInnen spiegeln den hohen Qualitätsstandard wider. Ziel des Kurses ist, eine breite Basis an wirtschaftlichem, rechtlichem, sozialem und medialem Know-how zur Verfügung zu stellen, die wichtig ist, um Vereine bzw. Verbände erfolgreich führen zu können. Die Fortbildungen mit der Möglichkeit zur Zertifizierung werden gemeinsam mit den Bundes- und Landesdachverbänden von ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION angeboten.