Die Österreichische Bundes-Sportorganisation (BSO) ist die Interessenvertretung und Serviceorganisation des organisierten Sports in Österreich.

Pressemeldung 26.04.17

BSO gibt Startschuss zu World Games 2017 – AthletInnen bereit für größtes Multisportevent des Jahres

TeilnehmerInnen der World Games 2017 vor dem Schloss Belvedere in Wien. Foto: BSO/Leo Hagen

Heute Vormittag gab BM a.D. Rudolf Hundstorfer, Präsident der Österreichischen Bundes-Sportorganisation (BSO), im Rahmen einer Pressekonferenz einen Vorgeschmack auf die bevorstehenden 10. World Games 2017 in Breslau/Polen, bei denen die BSO die österreichischen Sportverbände erstmals bei ihrer Teilnahme unterstützt. Die offizielle Verabschiedung durch den Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen findet am 10. Juli in Wien statt.

Für BSO-Präsident Hundstorfer haben die World Games einen besonderen Stellenwert: "Die World Games sind weltweit das größte Multisportevent 2017. Ich bin stolz darauf, dass die BSO erstmals die österreichischen Sportverbände und Athletinnen und Athleten bei deren Teilnahme an dieser hochkarätigen internationalen Veranstaltung unterstützt und habe großen Respekt vor den tollen Leistungen, die für eine Qualifikation notwendig waren. Dass die World Games nur Austragungsorte für die Wettkämpfe verwenden, die bereits bestehen und Adaptierungen nur akzeptiert werden, wenn eine nachhaltige Nutzung gewährleistet ist, sehe ich als vorbildliches und zukunftsweisendes Merkmal"

Neben dem Botschafter der Republik Polen, Seine Exzellenz Mag. Artur Lorkowski, waren auch einige der teilnehmenden österreichischen SportlerInnen bei der Pressekonferenz vor Ort:

  • Laurence Baldauff (Bogensport/Olympiateilnehmerin und ehemalige Nummer eins der Welt)
  • Mirnesa und Mirneta Becirovic (Jiu Jitsu/amtierende Weltmeisterinnen, World Games-Titelverteidigerinnen von Cali 2013)
  • Nikolaus Bichler (Jiu Jitsu/Weltmeister 2015)
  • Alisa Buchinger (Karate/amtierende Weltmeisterin)
  • Verena Melisande Buchner (Tanzen/amtierende Welt- und Europameisterin Discofox/Hustle/Swing)
  • Christin Fiedler (Kickboxen/Vizeweltmeisterin 2015)
  • Thomas Glaser (Tanzen/amtierender Österreichischer Meister 2016 Rock´n´Roll Akrobatik)
  • Christian Kromoser (Inline Speedskating/Teilnehmer World Games 2013 in Cali)
  • Verena Lampeter (Tanzen/amtierende Österreichischer Meisterin 2016 Rock´n´Roll Akrobatik)
  • Jessica Pilz (Klettern/EM-Bronze Lead und EM-Gold Kombination 2015)
  • Bettina Plank (Karate/WM-Bronze 2016, EM-Gold 2015)
  • Martin Pühringer (Vertreter Faustballteam/Bronze bei den World Games in Cali 2013)
  • Magdalena Röck (Klettern/WM-Gold 2011 und 2014)
  • Nicol Ruprecht (Rhythmische Gymnastik/Olympiateilnehmerin)
  • Florian Vana (Tanzen/amtierender Welt- und Europameister Discofox/Hustle/Swing)
  • Sebastian Vosta (Jiu Jitsu/Weltmeister 2015)
  • Myra Jördis Winkelmann (Kickboxen/Weltmeisterin Teambewerb 2008)

42.771 ZuseherInnen allein bei der Eröffnung im ultramodernen Stadion Miejski, 4.000 TeilnehmerInnen aus 100 Nationen und 222 Medaillen-Entscheidungen, die in 120 Länder übertragen werden, machen die World Games 2017 (20. bis 30. Juli in Breslau/Polen) weltweit zur größten Multi-Sportveranstaltung des Jahres! Die World Games sind ein internationaler Wettkampf für Sportarten, welche nicht Teil des Wettkampf-Programms der Olympischen Sommerspiele sind, aber dennoch weltweit in hohem Maße verbreitet sind. Sie werden alle vier Jahre ausgerichtet und sind nach den Olympischen Spielen das größte Multisportevent. Die Organisation und die Durchführung obliegen der International World Games Association (IWGA) unter der Schirmherrschaft des Internationalen Olympischen Komitees (IOC). Im ewigen Medaillenspiegel liegt Österreich mit 13 Gold-, 22 Silber- und 18 Bronzemedaillen (53 Medaillen) auf Rang 22.

Bisher haben sich bereits 43 österreichische AthletInnen aus den Sportarten: Billard, Boccia, Bogensport, Faustball, Jiu-Jitsu, Karate, Kickboxen, Klettern, Orientierungslauf, Inline-Skate, Tanzen, Rhythmische Gymnastik und Wasserski qualifiziert. Bis Mitte Mai finden die letzten Qualifikationsmöglichkeiten statt. Inklusive TrainerInnen und BetreuerInnen wird das österreichische Team ca. 60 Personen umfassen.

Weitere Informationen zu den World Games finden sie unter folgenden Links:

Website: www.theworldgames.org
Website: www.bso.or.at/de/service/world-games-2017
Website: www.theworldgames2017.com
Facebook: facebook.com/TWG2017
Instagram: the_world_games_2017
Twitter: @twg2017
YouTube: The World Games 2017 - Wroclaw

Fotogalerie

Fotos: BSO/Leo Hagen

BSO-Präsident Rudolf Hundstorfer (links) mit Polens Botschafter Artur Lorkowski. Foto: BSO/Leo Hagen