Die Österreichische Bundes-Sportorganisation (BSO) ist die Interessenvertretung und Serviceorganisation des organisierten Sports in Österreich.

Pressemeldung 28.06.16

Hochkarätige BSO-TrainerInnenfortbildung in Asten mit Ernährungstipps und Erfahrungswerten aus der Deutschen Fußballbundesliga

Foto: BSO

Auch die fünfte TrainerInnenfortbildung der Österreichischen Bundes-Sportorganisation (BSO) in diesem Jahr, diesmal in Kooperation mit der Bundessportakademie Linz, war ausgebucht! Knapp 100 TeilnehmerInnen ließen sich die Veranstaltung zum Thema „Leistungsoptimierung durch aktive Regeneration und gezielte Nahrungsmittelaufnahme" am 24.06.2016 in Asten/Oberösterreich nicht entgehen.

Zielgerichtete Ernährung und Regeneration sind wesentliche leistungsbestimmende Faktoren im Spitzensport – das vermittelten Mag. Christian Putscher und der Deutsche Diplom-Ökothrophologe Roland Jentschura.

Putscher, Ernährungswissenschaftler und Personal Coach (u. a. bei RB Leipzig, Bayer 04 Leverkusen, Olympiastützpunkt Linz), und Jentschura, Partner zahlreicher SportlerInnen und Verbände (z. B. Österreichischer Skiverband) in Sachen gesunde Ernährung und basische Körperpflege, erläuterten wie wichtig die Art der Ernährung auf die besonders im Spitzensport wichtige aktive Regeneration ist. Die BesucherInnen konnten durch Erfahrungswerte und Praxis-Beispiele (Mannschaftssport 1. Deutsche Fußballbundesliga/Einzelsport Olympiaaspiranten) einen Einblick in die Arbeit der Experten und die Relevanz dieses Themas gewinnen.

Die BSO, Interessenvertretung und Serviceeinrichtung des organisierten Sports in Österreich, sieht es als eine ihrer wesentlichen Aufgaben an, den Mitgliedsverbänden, deren MitarbeiterInnen, TrainerInnen und FunktionärInnen Fortbildungen wie diese zu unterschiedlichen Themenbereichen zu ermöglichen. So wurden 2015 österreichweit 42 für BSO-Mitglieder kostenlose Fortbildungsveranstaltungen durchgeführt – alle waren ausgebucht.