Die Österreichische Bundes-Sportorganisation (BSO) ist die Interessenvertretung und Serviceorganisation des organisierten Sports in Österreich.

Pressemeldung 29.07.15

Österreichische Sportfamilie trauert um Dr. Leo Wallner

Österreichische Sportfamilie trauert um Dr. Leo Wallner (1935-2015)

Die Österreichische Bundes-Sportorganisation und die österreichische Sportfamilie trauern um Dr. Leo Wallner (1935-2015). Mit seinem Ableben verliert der österreichische Sport einen langjährigen Wegbegleiter.

Leo Wallner gehörte zu den Sportfunktionären, die sich engagiert für den Sport auf nationaler und internationaler Ebene eingesetzt haben. Er stand dem Österreichischen Olympischen Comité von 1990 bis 2009 als Präsident vor und war von 1998 bis 2014 auch Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees. Erst im vergangenen Jahr wurde er zum IOC-Ehrenmitglied gewählt. Außerdem leitete er als Generaldirektor die Casinos Austria AG von 1968 bis 2007.

Der Präsident der Österreichischen Bundes-Sportorganisation Herbert Kocher zeigt sich tief betroffen vom Ableben Leo Wallners: "Leo Wallner hat sich über viele Jahre hinweg mit großem Einsatz und persönlichem Engagement um den österreichischen Sport verdient gemacht. Er stand fast 20 Jahre an der Spitze des ÖOC und prägte in dieser Zeit das österreichische Sportgeschehen. Er war eine große Persönlichkeit, welche auch in der internationalen Sportfamilie höchste Anerkennung genoss. Die traurige Nachricht von seinem Ableben trifft mich persönlich sehr. Ich möchte der Familie von Leo Wallner mein tiefempfundenes Beileid ausdrücken."

Den Angehörigen gilt unsere besondere Anteilnahme ob ihres großen Verlustes.

Zum Nachruf